Erfahrungsberichte

Theorie ist (oft) grau – und Erfahrungsberichte umso bunter. Deshalb bitten wir regelmäßig Studierende und Absolventen, uns von ihren ersten Eindrücken aus dem Berufsleben zu erzählen. Praxisnah, authentisch und garantiert kurzweilig – viel Spaß mit unseren Erfahrungsberichten.

Berufsbilder – Richterin am Amtsgericht

Berufsbilder – Richterin am Amtsgericht

Eine Besonderheit der richterlichen Tätigkeit ist die Unabhängigkeit: die Arbeitszeiten können im Rahmen der Gerichtsorganisation frei gestalten werden und sie verpflichtet, Entscheidungen nach den Gesetzen eigenverantwortlich zu treffen.

Lesen ➜
Verwaltungsstation in Peking

Verwaltungsstation in Peking

Die Verwaltungsstation kann gut für einen Auslandsaufenthalt genutzt werden, viele Unternehmen, Verbände, oder Außenhandelskammern bieten interessante Beschäftigungen für Rechtsreferendare.

Lesen ➜
Erfolgreich anwaltlich arbeiten – auch mit körperlichen Handicaps

Erfolgreich anwaltlich arbeiten – auch mit körperlichen Handicaps

Zwei Berufsgruppen, zitierte in einer aHa-Kanzleireihe unlängst die Referentin eine befreundete Psychotherapeutin, müssten auch heute noch unverwundbar daherkommen: Ärzte und Juristen. Was aber ist, wenn man einem Protagonisten die Einschränkung auf den ersten Blick ansieht? Dass das kein weiterführendes Handicap sein muss, zeigt der nachfolgende Best-Practice-Beitrag.

Lesen ➜
Berufsbilder:  (Fach)Anwalt im internationalen Wirtschaftsrecht

Berufsbilder: (Fach)Anwalt im internationalen Wirtschaftsrecht

Die Beratertätigkeit im Kontext internationaler Verträge ist herausfordernd, abwechslungsreich und hochinteressant. Ein Erfahrungsbericht.

Lesen ➜
Wahlstation im Referendariat an internationalen Gerichtshöfen

Wahlstation im Referendariat an internationalen Gerichtshöfen

Agnes Sander hat die Wahlstation im Referendariat am Internationalen Strafgerichtshof für das ehemalige Jugoslawien (ICTY) verbracht. Ein Erfahrungsbericht.

Lesen ➜
Jura – der Hochschulwechsel nach der Zwischenprüfung – Erfahrungsbericht

Jura – der Hochschulwechsel nach der Zwischenprüfung – Erfahrungsbericht

Die Zeit des Studiums ist ein prägender Lebensabschnitt. Besondere Chancen zur persönlichen Weiterentwicklung bieten sich solchen Studierenden, die innerhalb desselben Studiengangs an eine andere Hochschule wechseln und in eine andere Stadt ziehen. Unser Autor ist nach der Zwischenprüfung von der Goethe-Universität Frankfurt am Main an die Universität Leipzig gewechselt und berichtet von seinen Erfahrungen.

Lesen ➜
Notendruck im Jurastudium – Schmerzliche Erfahrungen einer Studentin

Notendruck im Jurastudium – Schmerzliche Erfahrungen einer Studentin

Wie viel Psychodruck ist uns der Traumberuf wert? Studieren ist nicht leicht, dass weiß jede:r, doch auf den Jurastudenten: innen liegt ein besonders hoher Druck. Es ist einer der härtesten Ausbildungsgänge an deutschen Universitäten.

Lesen ➜
Am Landgericht: Meine Zivilstation im Referendariat

Am Landgericht: Meine Zivilstation im Referendariat

Praxis statt Theorie, Verhandlungen am Richtertisch und Regel-AG. Die Zivilstation am Landgericht war spannend, findet unsere Autorin.

Lesen ➜
Bewerbungsprozesse im Consulting: Auf die virtuelle Art

Bewerbungsprozesse im Consulting: Auf die virtuelle Art

Mona El Masri stieg als Senior Recruiting Coordinator bei Simon-Kucher & Partners in Bonn ein, als die Covid-19-Krise bereits in vollem Gange war. Wie das ihren beruflichen Alltag veränderte und wie sie es gemeinsam mit ihrem Team schaffte, Jobinterviews auf höchstem Niveau digital zu führen, berichtet sie hier.

Lesen ➜
Welche Stationen im Lebenslauf sind Studierenden am wichtigsten?

Welche Stationen im Lebenslauf sind Studierenden am wichtigsten?

Ein Lebenslauf könnte klassisch so aussehen: Erst gute Noten in der Schule, dann an der Uni, ein Auslandsaufenthalt ist natürlich Pflicht und dutzende Praktika. Und ohne Kontakte läuft sowieso nichts im Berufsleben …

Lesen ➜