Fakultät für Rechtswissenschaften Uni Hamburg

Jura studieren an der Fakultät Rechtswissenschaften der Universität Hamburg. Alle relevanten Informationen zum Jurastudium in Hamburg.

Die Fakultät für Rechtswissenschaften der Universität Hamburg

Kurzprofil Uni Hamburg Jura

  • Große Fakultät mit circa 4.500 Studierenden
  • Bundesweite Spitzenergebnisse im Ersten Staatsexamen
  • In Deutschland einmaliger Schwerpunkt: Maritimes Wirtschaftsrecht
  • Fachbereichsbibliothek mit 500.000+ Büchern
  • Internationale Ausrichtung mit zahlreichen Masterangeboten
  • „UHHGPT“ – Allen Mitgliedern der Universität Hamburg steht seit dem 9. April 2024 über die Hochschule ein Zugang zu ChatGPT in einer datenschutzkonformen Form zur Verfügung

Schwerpunktbereiche Jura Hamburg

Grundlagen des Rechts Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung Handels- und Gesellschaftsrecht Sozialrecht mit arbeitsrechtlichen Bezügen Internationales und europäisches Privatrecht und Rechtsvergleichung Ökonomische Analyse des Rechts Information und Kommunikation Umwelt- und Planungsrecht Öffentliche Finanzordnung und Steuerrecht Europarecht und Völkerrecht Kriminalität und Kriminalitätskontrolle Maritimes Wirtschaftsrecht Arbeitsrecht mit gesellschaftsrechtlichen Bezügen
1,8

NC

Stand: WS 2023/2024
4.400+

Studierende

hatte die Uni Hamburg im WS 2023/2024
9

Sonnenstunden

hat Hamburg durchschnittlich von Mai bis August pro Tag. Und am Elbstrand kann man passend dazu das Beach-Feeling genießen. Übrigens geht die Sonne im Sommer rund eine Stunde später unter als in Süddeutschland.
Karrieremessen

Fakultätskarrieretag Jura Hamburg

Die Karrieremesse für Juristinnen & Juristen findet direkt am Campus der Universität Hamburg statt. Rund 40 Aussteller stehen für Gespräche mit Studierenden und Interessierten zur Verfügung, präsentieren ihre Unternehmen und geben Tipps für die Karriereplanung.

36

Professor:innen

16

Honorarprofessor:innen

105

Wissenschaftliche Mitarbeitende

Stand Januar 2024
„Moin“
der Hamburger Standardgruß ist zu jeder Tageszeit einsetzbar, es gibt hier keine Regeln. Was allerdings nicht geht ist „Moin Moin“
http://Die juristische Jobmesse an der Uni Erlangen-Nürnberg http://Die juristische Jobmesse an der Uni Erlangen-Nürnberg

Angebote für Juristinnen & Juristen

Events für Jurist:innen

Hier findest du die Liste aller unserer Karriere- und Jobmessen für Juristinnen & Juristen bundesweit auf dem Campus und abseits des Campus.

Karrieremessen

Stellenmarkt

Spannende Jobs und Praktika für Juristinnen und Juristen findest du im Juraportal, dem Stellenmarkt für Jura Absolvent:innen und Studierende

Juraportal Jobbörse für Juristen

Uninversität Hamburg allgemein

Uni Hamburg Kurzinfo

  • Gesamtzahl Studierende der Universität Hamburg im Wintersemester 2023/24: 42.819
  • Davon 58 % weiblich
  • 15.331 Mitarbeitende
  • 1969 gegründet
  •  682 Professoren
  • 12% internationale Studierende
  • 27 Fachbereiche
  • 8 Fakultäten
  • 4 Exzellenzcluster: „Advanced Imaging of Matter“, „Climate, Climatic Change, and Society (CliCCS)“, „Understanding Written Artefacts“ und „Quantum Universe“

 

Hier studierten auch

Helmut Schmidt (Ehem. Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland) Annalena Baerbock (Bundesministerin des Auswärtigen) Mojib Latif (Klimaforscher) Hans-Dietrich Genscher (Ehemaliger Bundesminister des Auswärtigen) Yōko Tawada (Schriftstellerin) Peter Sloterdijk (Philosoph) Caren Miosga (Journalistin und Moderatorin) Ingeborg Rapoport (Ärztin)

Prüfungsergebnisse im ersten Juristischen Staatsexamen

Erste Juristische Prüfung

Die universitäre Schwerpunktbereichsprüfung geht mit einem Anteil von 30 % in die Abschlussnote der Ersten Prüfung ein.

Prüfungsergebnisse September 2021

Erstes Juristisches Staatsexamen

Die Berechnung der Gesamtnote im ersten Staatsexamen setzt sich zu 70 % aus den Leistungen in der staatlichen Pflichtfachprüfung und zu 30 % aus der Schwerpunktnote zusammen.

Im staatlichen Pflichtfachteil in Hamburg zählen die Klausuren insgesamt 75 %, die mündliche Prüfung geht mit insgesamt 25 % in die Endnote ein.

Universität Hamburg – Fachbereich Rechtswissenschaft
Adresse
Fakultät für Rechtswissenschaft
Universität Hamburg
Rothenbaumchaussee 33
D-20148 Hamburg
Website Fakultät Rechtswissenschaft Hamburg
Jura Uni Hamburg
Infotresen ZBR

Der Infotresen bietet den Service, sich über das Jura-Studium zu informieren, ist bei Raum- und Veranstaltungsfragen behilflich, findet die richtigen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner und Sprechzeiten und hat – egal ob erstes oder sechstes Semester – für alle Anliegen ein offenes Ohr.

http://Die juristische Jobmesse an der Uni Erlangen-Nürnberg http://Die juristische Jobmesse an der Uni Erlangen-Nürnberg

Die Fakultät für Rechtswissenschaften der Universität Hamburg

Die 1919 gegründete Universität Hamburg ist mit knapp 45.000 Studierenden die drittgrößte Universität in Deutschland. Die Campus Universität liegt im Zentrum Hamburgs im Stadtteil Rotherbaum zwischen Grindelviertel und Alster. Die Fakultät für Rechtswissenschaft mit rund 4.400 Studierenden befindet sich im sogenannten Rechtshaus, einem lichtdurchfluteten Glas-Neubau, in dem sich auch die imposante juristische Bibliothek befindet.

Das Jurastudium an der Universität Hamburg genießt einen hervorragenden Ruf, was sich nicht zuletzt auch in den überragenden Examensnoten widerspiegelt, die in Hamburg regelmäßig erzielt werden. Das Jurastudium an der Universität Hamburg gliedert sich in das Grundstudium mit den drei großen Bereichen Zivilrecht, Strafrecht und öffentliches Recht, samt Nebengebieten sowie das Schwerpunktstudium. Die klassische juristische Ausbildung soll angehende Jurist:innen die Kompetenzen und Fähigkeiten für eine erfolgreiche Karriere in den Bereichen Rechtsprechung, Verwaltung oder Rechtsberatung vermitteln.

Graduierte der Rechtswissenschaften, Post-Docs, oder auch anderer Disziplinen, die in einem exzellenten Forschungsumfeld anspruchsvolle Promotionsvorhaben ggf. mit interdisziplinären Bezügen anstreben, haben die Möglichkeit, Teil des strukturierten Förderprogramms der Albrecht Mendelssohn Bartholdy Graduate School of Law zu werden.

Lage und Gebäude

Die Universität Hamburg liegt sehr zentral und ist mit verschiedenen öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Vom Hauptbahnhof sind es drei Minuten mit der S21 und S31 zum Dammtor-Bahnhof, wo sich der Hauptcampus befindet. Die Buslinien 4, 5 und 19 führen direkt zur Universität (Haltestelle „Dammtor (Messe/CCH)“). Eine Anreise mit dem Auto ist aufgrund der begrenzten Parkmöglichkeiten nicht zu empfehlen.

Interdisziplinärer Dialog und internationale Ausrichtung

Die Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Hamburg legt großen Wert auf einen wissenschaftlichen Austausch mit anderen Disziplinen, um eine anpassungsfähige, kritische Forschung, Lehre und Rechtspraxis zu gewährleisten. Die wissenschaftliche Zusammenarbeit mit anderen nationalen und internationalen Einrichtungen in fachspezifischen und fächerübergreifenden Bereichen ist der Fakultät für Rechtswissenschaft wichtig, was sich auch im vielseitigen internationalen Angebot und der großzügigen Förderung des rechtskulturellen Austausches widerspiegelt.

Masterstudiengänge Jura Uni Hamburg

Die Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Hamburg bietet, stellenweise auch mit anderen Instituten zusammen, eine Vielzahl von Aufbaustudiengängen und Postgraduiertenprogrammen für AbsolventInnen der Ersten juristischen Prüfung, oder eines vergleichbaren ausländischen Abschlusses, an. Wer Jura in Hamburg studiert, kann folgende weiterführende Studiengänge absolvieren:

●  European and International Law (MEIL), Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Hamburg

●  Law and Economics of the Arab Region (LL.M. bzw. M.A.) (MLEA), Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Hamburg & FEPS, Cairo University

●  European and European Legal Studies, Europa-Kolleg Hamburg

●  European Master in Law and Economics, Institute for Law and Economics

●  Studiengang Deutsches Recht (LL.M.), Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Hamburg

●  Master of International Taxation, International Tax Institute (IIFS)

●  Versicherungsrecht (Insurance Law), Seminar für Versicherungswissenschaft

Internationale Ausrichtung & Erasmus+

Die Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Hamburg unterstützt und fördert einen ganzjährigen Auslandsaufenthalt der Studierenden. So gibt es für Jurastudent:innen in Hamburg eine große Auswahl an Kooperationsvereinbarungen im Rahmen von Erasmus+. Dadurch können Studierende einen Auslandsaufenthalt relativ einfach in das Jurastudium integrieren. Die Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Hamburg unterhält weitere internationale Kooperationen mit Universitäten in den USA, China,  Australien und vielen weiteren Partneruniversitäten. Auslandspraktika der Studierenden werden gefördert, indem diese möglichst einfach anerkannt werden und so keine Zeit auf dem Weg zum Staatsexamen verschwendet wird.

Im sogenannten Buddy Net, einem fakultätsübergreifenden Programm der Universität Hamburg, wird der Kontakt zwischen einheimischen und ausländischen Studierenden gefördert, um einen sozialen Anschluss zu ermöglichen.

Summerschools Jura Uni Hamburg

Die Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Hamburg bietet eine verschiedener Summerschools, wo Studierende sich weiterbilden und vernetzen können und überdies einen Einblick in eine fremde Rechtskultur erhalten. Folgende Jura-Summerschools werden an der Uni Hamburg angeboten:

●  International Law Plus (IL+)

●  22. Internationale EMRK-Sommerakademie Çesme, Türkei

●  Barcelona Summer School

●  Sommerschule DIKAIOSYNE, Astana – Kazakhstan

●  ILE Summer School in Law and Economics

●  International Commercial Law – Contracts and Implementation from a German Perspective

Diplom-Jurist

Nach dem erfolgreichen Bestehen der Schwerpunktbereichsprüfung und des 1. Staatsexamens in Hamburg verleiht die Universität Hamburg Absolvent:innen auf Antrag den Hochschulgrad „Diplom-Jurist“ / „Diplom-Juristin” durch Erteilung einer Urkunde.

Schwerpunktbereich Jura Uni Hamburg

Wer Jura an der Universität Hamburg studiert, hat im Schwerpunktbereichsstudium die Möglichkeit, aus den folgenden Schwerpunktbereichen auszuwählen. Das Schwerpunktstudium dient insbesondere dazu, eine Vertiefung in ausgewählten Rechtsbereichen abseits des Pflichtfachstoffes zu ermöglichen und zugleich internationale sowie interdisziplinäre Bezüge des Rechts zu vermitteln. Es ist auf zwei Semester ausgerichtet und umfasst in jedem Schwerpunktbereich Lehrveranstaltungen im Umfang von mindestens 14 Semesterwochenstunden:

  1. Europäische Rechtsgeschichte
  2. Rechtspflege und Rechtsgestaltung – national und international
  3. Handels- und Gesellschaftsrecht
  4. Sozialrecht mit arbeitsrechtlichen Bezügen
  5. Internationales und europäisches Privatrecht und Rechtsvergleichung
  6. Ökonomische Analyse des Rechts
  7. Information und Kommunikation
  8. Planungs-, Wirtschaftsverwaltungs- und Umweltrecht
  9. Europarecht und Völkerrecht
  10. Kriminalität und Kriminalitätskontrolle
  11. Maritimes Wirtschaftsrecht
  12. Arbeitsrecht mit gesellschaftsrechtlichen Bezügen

HEX – Hamburger Examenskurs

Wer Jura in Hamburg studiert, der kann sich mit dem Hamburger Examenskurs (HEX) auch ohne einen privaten Repetitor umfassend und kostenlos auf das erste juristische Staatsexamen vorbereiten. Der Hamburger Examenskurs orientiert sich inhaltlich an den Prüfungsanforderungen für das erste juristische Staatsexamen und behandelt entsprechend den gesamten relevanten Prüfungsstoff, der nach dem jeweiligen Anteil des Rechtsgebiets an den Klausuren. Der HEX umfasst die systematische Wiederholung und Vertiefung in den Pflichtfächern mit zwölf Unterrichtsstunden pro Woche. Zusätzlich werden ein Examensklausurenkurs, ein mündliches Prüfungstraining, ein schriftliches Probeexamen, ein Kurs zur Besprechung aktueller Rechtsprechung sowie eine Skriptenreihe angeboten. Im FAQ des HEX findest du weitere Informationen zur universitären Examensvorbereitung der juristischen Fakultät in Hamburg.

Studierendenleben in Hamburg

Die Freie Hansestadt Hamburg, zugleich Stadtstaat, ist mit 1,8 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Die geografische Lage im Norden Deutschlands, am Zusammenfluss von Alster und Bille in die Elbe, beschert Hamburg nicht nur den größten deutschen Seehafen, sondern auch den 1982 ins Leben gerufenen Internationalen Seegerichtshof. Hamburg ist sehr vielfältig und bunt, es gibt zahlreiche Möglichkeiten, das Studierendenleben zu genießen. Insbesondere Freunde der langen Nächte werden in Hamburg im Schanzenviertel und rund um die Reeperbahn auf ihre Kosten kommen. Es gibt zudem zahlreiche Musikfestivals, wie das Reeperbahnfestival.


Wer gerne Wassersport betreibt, kann an Alster und Elbe zahlreiche Aktivitäten unternehmen. Hamburg hat zahlreiche Parks, das Elbufer und die Alsterwiese, wo Studierende sich zum Sport, im Freien oder zum Entspannen aufhalten können. Die Stadt verfügt neben einer reichhaltigen Kneipen- und Musikszene auch über eine lebendige Kunst- und Galerieszene. Hamburg entwickelt sich zudem konstant weiter. In der HafenCity und der näheren Umgebung, wie zum Beispiel dem Oberhafen, entstehen ganz neue Quartiere mit Galerien, Clubs und Restaurants.

Wohnen in Hamburg

Die Wohnsituation in Hamburg ist sehr angespannt. Da die Stadt aufgrund ihrer wirtschaftlichen Attraktivität und kulturellen Vielfältigkeit sehr beliebt ist und die Universität zudem mitten in der Stadt liegt, ist die Wohnsituation für Studierende nicht einfach. Der durchschnittliche Mietpreis in Hamburg liegt bei 15,78 €/m².[1] Studierende in Hamburg können jedoch versuchen, über die Wohnungsbörse des Studierendenwerks Hamburg ein günstiges Zimmer oder eine günstige Wohnung zu bekommen. Die Wohnungen oder Zimmer haben eine günstige All-inclusive-Miete. Es gibt verschiedene Wohnformen: Zimmer in Wohngemeinschaften, aber auch 1er- bzw. 2er-Apartments. Die Bewohner:innen teilen sich eine Küche, einen Gemeinschaftsraum und die Sanitäranlagen. In Hamburg stehen rund 4.400 Plätze in insgesamt 26 Wohnanlagen für Studierende zur Verfügung.

[1]https://www.wohnungsboerse.net/mietspiegel-Hamburg/3195